Montag, 03 Juni 2013 06:14

Wolkenbruchs wunderliche Reise ...

Die erotische Parallelwelt

Wenn ein Student sich zu einer Studentin an seiner Hochschule hingezogen fühlt, muß das ja nicht unbedingt zu Problemen führen. Für den orthodoxen Juden Mordechai Wolkenbruch, der heimlich in eine Schickse, eine Nichtjüdin, verliebt ist, ist die Lage hingegen verzwickt: Wie soll er seiner Mutter beibringen, daß ihn die Heiratskandidatinnen, die der „mame“ auf beängstigende Weise ähneln, nicht interessieren? Schon sind wir mittendrin in der jüdischen Gemeinde von Zürich und in der jiddischen Sprache, die uns nach wenigen Seiten selbstverständlich vorkommt –Glossar wird mitgeliefert und hoffen mit Motti, daß er die Schickse in den engen „Hoisn“ näher kennenlernen wird.

Fast hätte der Autor für seinen lustigen, lehrreichen und lustvollen Roman den Schweizer Buchpreis bekommen, daß nun die Taschenbuchausgabe beim legendären Diogenes Verlag erschienen ist, betrachten wir auch als Auszeichung.

Halten Sie Ihr nostichl bereit und wenn Sie Ihren Jiddischkenntnissen nicht trauen, lassen Sie sich das Buch einfach vom Autoren vorlesen.

Thomas Meyer: Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse, Diogenes TB oder CD 2014

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Publiziert in Was wir lesen
Montag, 03 Juni 2013 06:14

Die Middlesteins

Hunger auf Leben

Ist Edie noch zu retten? Wenn sie so weiter ißt, wird sie die Bar Mitzwa-Feier ihrer Enkelkinder vielleicht nicht mehr erleben. Ihr Mann Richard hält es nicht mehr mit ihr aus und sucht seine Erfüllung in Internetbekanntschaften. 

Ob es Edies Kindern, der komplizierten Robin und Daniel mit seiner perfekten Ehefrau gelingt, die Mutter zu gesunder Ernährung zu bekehren, sollten Sie selber herausfinden.

Dank stetiger Wechsel der Erzählperspektive ist Jami Attenbergs kurzweiliges Debüt im Vergleich zu vielen anderen durchaus unterhaltsamen amerikanischen Familiengeschichten ein besonderer Leckerbissen, macht Appetit auf jüdische Familienrezepte, chinesische Aphrodisiaka - und auf mehr! 

zur Leseprobe

 

Schönling Verlag für EUR 21,95 kaufen, e-Book für EUR 16,99 kaufen

Publiziert in Was wir lesen

Wie Sie uns finden

Wir erwarten Sie in unserem Ladengeschäft in Berlin-Kreuzberg im Südstern-Kiez.

zu uns