Dienstag, 04 Juni 2013 05:40

Berlin am Meer



Berlin am Meer

„Ja, das möchste:
Eine Villa im Grünen mit großer Terrasse,
vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstraße;“ läßt Tucholsky „Das Ideal“ beginnen.

Publiziert in blog
Dienstag, 04 Juni 2013 05:40

Elsa ungeheuer

Kunst oder Das Leben nach dem Ponyhof

Lorenz und Karl leben mit ihrem Vater, dem „Fast-Hotelier“ auf einem Ponyhof, vor kurzem ist ihre Mutter auf tragische und seltsame Weise verstorben. Als Verbündeten gegen die schwierige Haushälterin können sich die Brüder zum Glück auf das „Murmeltier“ verlassen, einen gestrandeten Handelsvertreter, der ihnen die zahlreichen Affären seines Lebens als Gute-Nacht-Geschichten vorträgt. Dann kommt Elsa in ihr Leben, ihre Mutter möchte sie nicht auf die Weltreise mit ihrem neuen Liebhaber mitnehmen. Elsa, die noch lange nicht in die abgelegten Kleider ihrer geflüchteten Mutter hineinwachsen wird, fasziniert die beiden Jungs und verändert ihr Leben nachhaltig.

Viele Jahre später ist Lorenz zum gefeierten Künstler geworden und ahnt nichts von den Tricks der Mäzene und den Mechanismen der Szene.

Als Coming-of-Age-Geschichte und fiese Kunstsatire in einem liest sich dieses brillante Buch wie Dürrenmatt auf Speed.

Astrid Rosenfeld: Elsa ungeheuer, Diogenes TB

Das Buch können Sie hier bestellen!

Publiziert in Was wir lesen

Wie Sie uns finden

Wir erwarten Sie in unserem Ladengeschäft in Berlin-Kreuzberg im Südstern-Kiez.

zu uns